Sonntag, 6. April 2014

Buch vs. Film - Zeit im Wind





In Beaufort, North Carolina, ist es das letzte Highschool-Jahr für Landon. Dort muss er sich beim Schulball mit der unscheinbaren Jamie, einer Außenseiterin, arrangieren. Was zu diesem Zeitpunkt noch niemand ahnt, zwischen dem ungleichen Paar entwickelt sich eine außergwöhnlich intensive Liebesbeziehung, die auch von einem tragischen Schicksalsschlag in ihren Grundfesten nicht erschüttert werden kann.



Verlag: Wilhelm Heyne Verlag München
Preis: 7,95 €
Seitenzahl: 224 Seiten
Genre: Roman
Format: Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 1999

Wie bei den meisten Büchern zu Filmen hatte ich auch hier zuerst den Film gesehen, von dem ich restlos begeistert war. Das Buch konnte mich also eigentlich nur noch enttäuschen. Doch das tat es keineswegs. Zu Beginn der Geschichte war ich von der Erzählperspektive etwas überrascht, aber gestört hat sie mich auf keinen Fall. Im Gegenteil, es war für mich sogar richtig bereichernd, die Geschichte aus der Erinnerung des älteren Landon heraus noch einmal zu hören, nachdem er sein Leben weitgehend gelebt hat. Im Gegensatz zum Film erscheint mir das Buch auch für Männer geeignet. Es ist völlig ergreifend und ein Garant für tränenreiche Momente während des Lesens.
Preis: 4,99 € (Amazon.de)
Spieldauer: 98 Minuten
Erscheinungsdatum: August 2003

Den Film hatte ich, wie bereits erwähnt, zuerst gesehen. Für Männer ist er etwas arg schnulzig. Aber für mich war die Geschichte sehr berührend und ich schau mir den Fim immer wieder gern an und muss auch immer wieder beim Anschauen weinen. Mitreißend erlebt man mit Landon und Jamie einen bewegenden Sommer, der für Landon alles verändert und aus dem kopflosen, eingebildeten Jungen einen einfühlsamen, starken Mann werden lässt. Die Schauspieler sind für diesen Film erstklassig ausgewählt und die Rollen grandions gespielt. Ich kenne beide aus anderen Filmen und hätte sie fast nicht wiedererkannt. "Nur mit dir" ist für mich, wie eigentlich sämtiche Nicholas Sparks Verfilmungen, absolut sehenswert und eine spannende Ergänzung zum Buch.




Das Buch war für mich eine großartige Bereicherung und konnte mich absolut überzeugen, was mich sehr überrascht hat, weil ich vom Film, den ich vorher gesehen hatte, schon völlig mitgenommen und berührt war. Auch wenn der Blickwinkel auf die Geschichte jeweils ein anderer ist, spiegelt das Buch auf wunderbare Weise wieder, wie tiefgehend die Liebe einen Menschen verändern kann. Buch und Film stehen sich in nichts nach und man kann beides immer wieder lesen bzw. anschauen.








Für mich waren Film und Buch absolute Highlights, sehr berührend und mit einer Geschichte mit Tiefgang ausgefüllt. Beide rühren mich auch heute, wenn ich sie lese oder mir im Fernsehen anschaue, noch zu Tränen. Wenn man es genau betrachtet, ergänzen sich Buch und Film hervorrragend. Gerade die verschiedenen Blickwinkel auf die Geschehnisse ermöglichen ein grandioses Zusammenspiel. Ich könnte mich nicht entscheiden, was von beidem besser ist. Deshalb für Buch und Film volle Punktzahl und eine klare Empfehlung.









Kommentare:

  1. Hallo :)

    ich habe gerade deinen Blog entdeckt und bin direkt Leserin geworden.
    Ich muss gestehen, ich habe kein einziges Buch von Sparks gelesen :o Ich muss das wirklich ändern. :)
    http://schneefloeckchen.blogspot.de/
    Ich würde mich freuen, wenn du bei mir vorschaust :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      ich freu mich, dass du hier bei mir gelandet bist! Die Sache mit den Sparks Büchern musst du unbedingt ändern, denn die sind in den meisten Fällen richtig gut :)
      Ich werde bei dir auch gleich mal vorbeischauen!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Hallo Nicole,
    ich habe bisher nur den Film gesehen. Eigentlich... ich habe alle Filme von Nicholas Sparks - Büchern gesehen. Aber ich habe mir ganz fest vorgenommen, auch irgendwann die Bücher nachzuholen. :) Ich schäme mich ja schon ein bisschen.
    Ich würde dann glaube mit "Wie ein einziger Tag" anfangen, ist mit Abstand mein Lieblingsfilm!^^ Hast du bestimmt auch schon gesehen oder?

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,

      "Wie ein einziger Tag" ist auch mein absoluter Lieblingsfilm :) Und du hast Recht, das Buch dazu habe ich schon gelesen. Ist so Sammelmacke von mir. Wenn ich einen Autor gut finde, muss ich alles von ihm haben, auch wen mal was Schlechtes dazwischen ist. Wobei es bei Sparks ja nicht wirklich schlechte Bücher gibt :)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  3. Hallö'chen :)
    ich hab gesehen, dass ich eine neue Leserin habe und war neugierig ;) ...und dann komme auf diesen wunderschönen Blog *-* Und musste natürlich sofort Leserin werden, denn hier werde ich definitiv noch des öfteren vorbei schauen. :)
    Von Nicholas Sparks habe ich noch kein einziges Buch gelesen, aber 3 in meinem Regal zu stehen. Irgendwann werde ich hoffentlich auch mal dazu kommen :D

    Liebe Grüße,
    Locke :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ja, ich fand deinen Block so toll und das Design hat mir mega gut gefallen. Da musste ich dir einfach folgen :)
      Es freut mich, dass dir auch gefällt, was ich hier so anstelle! Sparks musst du unbedingt lesen. Er schreibt tolle Bücher, die nie zu schnulzig sind :)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen